Roland Kaiser
Roland Kaiser
Studie

Neben der Aufklärung und den Lungenfunktionsmessungen auf öffentlichen Plätzen und in Betrieben wird auch eine wissenschaftliche Studie durchgeführt.
Ausgewählt werden verwaltende Betriebe in ganz Deutschland, in deren Büros davon auszugehen ist, dass hier keine inhalativen Schadstoffe vorliegen.
Diese ausgewählte Gruppe repräsentiert den überwiegenden Teil der Bevölkerung ohne inhalative Schadstoffbelastung im produzierenden Gewerbe.
So erhält man Aufschluß über die Verbreitung von Lungenerkrankungen in Deutschland.
Für die gesamte Studie ist ein Zeitraum von mindestens drei Jahren veranschlagt.

Aufbau:
  • Durchführung von Lungenfunktionsmessungen in Betrieben
    im gesamten Bundesgebiet

  • Systematische Evaluation mit Hilfe eines Fragebogens

  • Gute statistische Aussagekraft bei ca. 5.000 Datensätzen

  • Querschnitt unterschiedlicher Bevölkerungsschichten
Ziel:

Ziel der Studie ist die Ermittlung der Prävalenz obstruktiver Atemwegserkrankungen bei Arbeitnehmern mit Bürotätigkeit.  Die Teilnahme erfolgt freiwillig und anonym. Lediglich patientenbezogene Daten wie Geschlecht, Alter, Größe und Gewicht werden erfasst. Neben der Lungenfunktionsmessung  erfolgen zuerst eine Blutdruckmessung sowie eine Messung des Sauerstoffgehaltes im Blut. Zu Vorerkrankungen und dem eigenen Rauchverhalten füllen die Teilnehmer vorab einen Fragebogen aus. Pro Arbeitnehmer beträgt der zeitliche Aufwand maximal 30 Minuten.
Kostenträgern gegenüber soll zudem eine Argumentationsgrundlage gefunden werden:  Ein regelmäßiger Lungen-Checkup ist nötig, er muss genauso selbstverständlicher Teil der kostenlosen Vorsorgeuntersuchungen werden wie heute bereits ein EKG.

Ihre Vorteile bei einer Beteiligung an der Studie:
  • Presseberichte von der Aktion in Ihrem Betrieb

  • Aufnahme Ihres Betriebs auf die Websites www.lufumobil.de und www.ethos-home.com

  • Imagegewinn, denn Gesundheitsförderung der Mitarbeiter durch den Arbeitgeber macht heute einen Teil der modernen und arbeitnehmerfreundlichen Unternehmenskultur aus

  • Die Einsatzkosten pro Teilnehmer belaufen sich auf €25
    (z.B. für Verbrauchsmaterialien, Fahrtkosten und Material).

Helfen Sie durch Ihre Beteiligung, Erkenntnisse über die reale Anzahl der von Lungenerkrankungen betroffenen Bürger zu ermitteln und somit auch die Bedeutung und Gefährlichkeit von Lungenerkrankungen in den Fokus zu rücken.
Bitte machen Sie mit! Mit Ihrer Beteiligung tragen Sie dazu bei, Ihre Mitarbeiter durch Prävention evtl. vor späteren Lungenerkrankungen zu schützen und somit anfallenden Gesundheitskosten vorzubeugen.
Wir danken Ihnen für Ihre Bereitschaft, sich aktiv mit dem Thema "gesunde Lunge" und für die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter einzusetzen.

Wir möchten uns mit unserem Betrieb beteiligen

Aktuelles

Das erste Projekt von Ethos dient der Information & Aufklärung von Lungenerkrankungen durch
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • wissenschaftliche Studie
Unterstützen Sie uns