Roland Kaiser
Roland Kaiser
Volkswirtschaftliche Bedeutung

Die chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD) zählt weltweit zu den großen Volkskrankheiten und weist eine hohe Krankheitshäufigkeit und hohe Sterberate auf. Die Rate der an der COPD bereits Erkrankten in Deutschland wird auf 10-15% geschätzt (1).

Hauptursache der COPD in Industrieländern ist die Suchterkrankung, das Inhalationsrauchen. Andere Faktoren wie Luftverschmutzung spielen hier eine geringere Rolle als in unterentwickelten Staaten oder Schwellenländern.  Darüber hinaus gibt es zunehmend COPD auch bei nichtrauchenden Patienten, die langjährig Passivrauch ausgesetzt waren.

Hinter den Herz-Kreislauferkrankungen verursachten die Lungenkrankheiten bereits 2002 mit ca. 24 Mrd. € einen großen Teil der Gesundheitsausgaben. Mit ca. 50% Anteil verursacht bei den Lungenkrankheiten die chronische Bronchitis  die meisten Kosten. Der überwiegende Anteil dieser Kosten  (ca. 35%) wurde von den Krankenkassen getragen, 15% davon entfielen auf die Arbeitgeber (2).

Grafik2(3)
____________
(1) Morr, Harald: Die Deutsche Lungenstiftung informiert: COPD, Hannover, Oktober 2007. Online im Internet: URL: http://lungenstiftung.de/index.php?id=35, Faltblatt: COPD (Oktober 2007).

(2) Vgl. Fabel, Helmut / Konietzko, Nikolaus (Hrsg.): Weißbuch Lunge 2005, Stuttgart, S.8.

(3) Weißbuch Lunge 2005


Aktuelles

Das erste Projekt von Ethos dient der Information & Aufklärung von Lungenerkrankungen durch
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • wissenschaftliche Studie
Unterstützen Sie uns